materialvorteile. perfekt. verschmolzen.

Diese Technologie wird in Europa in Form von technisch äußerst hochwertigen wie auch nachhaltigen Bahnschwellen für Weichen und Eisenbahnbrücken genutzt.

FFU Kunstholz wurde 1978 entwickelt und bewährt sich seit 1980 auf mehr als 1.000 km Gleis, vorwiegend in Japan.

2007 – Besuch der Produktionsstätte in Japan, Fachdiskussionen mit den Spezialisten, Besuche von zufriedenen Kunden und Einbaustellen in Japan.

Eigentümer Technologie: SEKISUI Chemical Co., Ltd.

Zulassungsverfahren

2008 – positiver Untersuchungsbericht der Technischen Universität München

2008 – positive Life-Cycle-Cost-Analyse der Technischen Universität Graz

2009 – Zulassung durch die EBA (Eisenbahn Bundesamt) für die Betriebserprobung am Deutschen Eisenbahnnetz

Marketing

2010 – Erarbeiten neuer Marketingunterlagen speziell für den Europäischen Markt Schaffen eines Corporate Design für den Bereich Bahntechnik von Sekisui Europa

Erstellen einer produktspezifischen Webseite

Markteintritt

2008 – erste Weiche in Deutschland
2010 – erste doppelte Kreuzungsweiche bei den ÖBB in Österreich
2010 – mehrere Weichen auf FFU Kunstholz für die Hamburger Hochbahn sowie den Münchner Verkehrs- und Tarif-Verbund
2011 – erste Projekte zur Betriebserprobung an Brückenprojekten gemeinsam mit der DB